Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens
Zurück zur Übersicht

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens

SeptimA Salvia Tonpflasterklinker laufen von den Wasseranlagen bis zum Gartenweg

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens

Auftraggeber

Barratt London  

Landschaftsarchitekt

fabrik landscape architects 

Bauunternehmen

Elite Landscapes 

Tonpflasterklinker

SeptimA Salbei und SeptimA Vanille 

Verarbeitung

Läuferverband - die Wege werden eingesandet, die Verblender im Wasserbecken werden mit Harzmörtel verarbeitet          


Fotos: © Paul Scott - Front Elevation 

© Vande Moortel 

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens
Fulham Riverside ist ein einzigartiges Bauprojekt mit multifunktionalen Einrichtungen und einer Fläche von 3,2 ha. Es liegt an der Themse in London, dem längsten Fluss in England. 

Der Masterplan sieht sowohl Raum für die Wohnnutzung sowie für den Einzelhandel in einer modernen Landschaftsarchitektur vor. Eine große Allee, die von Linden gesäumt wird, verbindet den Komplex mit der Promenade an der Themse. An der Promenade befinden sich einige Restaurants, Cafés und ein Fitnesscenter.

 

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens

Die Gärten, die einen Multi-Award gewonnen haben, sorgen im Herzen des Baugebiets für die notwendige Ruhe der Anwohner. Ein Ort, an den sie sich zurückziehen können, um sich auszuruhen. Das Konzept besteht aus einer Aneinanderreihung verschiedener Gärten, die miteinander verbunden sind, und läuft in verschiedenen Ebenen bis zur Themse ab.

Die Idee für den Garten wurde in mehrere Gärten in der gesamten Anlage mit unter anderem einem Außenfitnessraum, einem Krocketplatz und einem Spiel- und Entspannungsbereich umgesetzt. Die Lage der Gärten auf der dritten und vierten Ebene verweisen auf den industriellen Kontext der Lagerhäuser, die ursprünglich auf dem Gelände standen. Es ist ebenfalls eine Ergänzung des Konzepts der miteinander verbundenen Gärten auf verschiedenen Ebenen.  

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens

Natürliche Werkstoffe wie die SeptimA Salbei und SeptimA Vanille Tonpflasterklinker und die Holzmöbel schaffen ein starkes und dynamisches Bodenmuster, dass die Bereiche mit dekorativer Bepflanzung und Hecken ergänzt. So entstehen auch Bereiche mit einem individuellen Charakter innerhalb der Gesamtkomposition.

Die Textur des warmen Grau der SeptimA Salbei Tonpflasterklinker betont das Gartengefühl und akzentuiert auch den zeitgenössichen Entwurf. Die gelben Vanille Tonpflasterklinker werden subtil in das Wegenetz integriert.  

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens

Die Wasseranlagen bestehen aus verschiedenen kleinen Kanälen, die die Gärten in einem gut durchdachten Muster durchkreuzen. Das Wasser wird in einem großen Teich zentralisiert, der das Auffangbecken für den 3 m hohen Wasserfall bildet.

Auf der niedrigsten Ebene wurde ein künstlerischer Stahlrahmen platziert, der als Umrandung für eine schöne Aussicht auf die Themse von der 4. Ebene aus fungiert. Beim Entwurf der Wasseranlagen war die Verbindung der Tonpflasterklinker mit den umliegenden Wegen sehr wichtig. Die Textur erweckt auch visuelles Interesse und betont die Bewegung des Wassers.  

Fulham Riverside glänzt an der Themse mit dem großen Trumpf des prestigevollen Hofgartens
Die Septima Salbei Tonpflasterklinker wurden zu dünnen Verblendern gesägt und mit einem wasserabweisenden Harzmörtel auf den Boden der Wasseranlagen geklebt. Durch die Anwendung der Verblender entstanden dünnere Konstruktionswände. Die Metalltreppe, die die Ebenen miteinander verbindet, besteht aus vollständigen Tonpflasterklinkern. Die Stufen wurden so entworfen, dass die Verarbeitung optimal durchgeführt werden konnte.
 
Im Moment ist Phase 2 im Aufbau. Diese besteht aus einem gleichwertigen Konzept mit denselben Werkstoffen. Auch hier werden Verblender in den Wasseranlagen verwendet und spielen die Wege aus Tonpflasterklinkern eine wichtige Rolle in dem Konzept.